Die Gebühren richten sich nach dem Servicebedarf:

  • Hoher Servicebedarf – Normalpreis in Höhe von 275 €.
    • Sie benötigen telefonische oder schriftliche Beratung vor der Antragstellung. Die eingereichten Nachweise erfordern eine eingehende Prüfung und evtl. Nachfragen.
    • Wenn Sie ein zweites Berufsfeld angeben möchten, weil Sie es derzeit gleich häufig oder gleich intensiv wie das erste Berufsfeld ausüben, müssen Sie den Teil C für das zweite Berufsfeld komplett neu nachweisen und per E-Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) einsenden. Hierdurch entsteht ein deutlich erhöhter Bearbeitungsaufwand. Es wird obligatorisch der Normalpreis fällig.
  • Mittlerer Servicebedarf – Mittlere Rabattstufe, Preis 140 €.
    • Sie benötigen keine Beratung vor der Antragstellung. Ihr Studiengang gehört zu den anerkannten Studiengängen aus der Menüliste im online-Portal, Sie verfügen über Berufspraxis wie erforderlich und die empfangene Supervision können Sie aus der Menüliste wählen. Die Prüfung der von Ihnen vorgelegten Nachweise erfordert aber eine Nachfrage.
    • Mittlerer Servicebedarf besteht auch, wenn Sie für die Antragstellung zwar das online-Portal verwenden, die Unterlagen aber per Mail oder per Post einreichen.
  • Niedriger Servicebedarf – Höchste Rabattstufe, Preis 120 €.
    • Sie benötigen keine Beratung vor der Antragstellung. Ihr Studiengang gehört zu den anerkannten Studiengängen aus der Menüliste im online-Portal, Sie verfügen über Berufspraxis wie erforderlich und die empfangene Supervision können Sie aus der Menüliste wählen. Die Prüfung der von Ihnen vorgelegten Nachweise erfordert keine Nachfrage. Sie reichen alle Unterlagen über das online-Portal ein.

Die Rechnungsstellung erfolgt i.d.R. in zwei Stufen. In der ersten Stufe direkt nach Antragsabgabe wird eine Rechnung nach der höchsten Rabattstufe ausgestellt. Wenn sich im weiteren Bearbeitungsverlauf herausstellt, dass der Servicebedarf höher ist, wird in einer zweiten Stufe der Differenzbetrag von 20 € bei mittlerem Servicebedarf und von 155 € bei hohem Servicebedarf in Rechnung gestellt.

Die Rezertifizierung, obligatorisch fällig nach sieben Jahren, kostet 65 €.